Rezept des Monats – April 2017

 

Polenta Tascherl auf Bärlauchschaum
(Für 6 Personen als Zwischengericht oder für 4 Esserinnen und Esser als Hauptgang)

 

Mit dem Frühling startet auch die Bärlauchsaison. Unsere Polenta Tacherl auf Bärlauchschaum sind die idealen kulinarischen Frühlingsboten.

 

ZUTATEN

Der Teig
400g Durum Hartweizengrieß
100g Weizenmehl
3 Eier
1/16 Liter Wasser

Vermengen Sie alle Zutaten und kneten Sie sie rasch zusammen. Sollte die Masse zu trocken sein, geben Sie einfach etwas Wasser dazu. Lassen Sie den Teig ungefähr eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten. Rollen Sie ihn danach dünn aus. Am besten gelingt das mit einer kleinen Nudelmaschine oder mit dem Nudelholz. Anschließend schneide Sie 10 x 10cm große Quadrate aus dem Teig aus und füllen sie mit der Polenta-Masse.

 

Die Fülle
250 ml Wasser
120 g Polenta (z.B. Minuten Polenta von Farina)
Salz und Pfeffer
60 g Butter
250g Frischkäse
100 g Asmonte

Kochen Sie das Wasser auf und geben Sie Butter, Salz und Pfeffer dazu. Reduzieren Sie dann die Hitze und streuen Sie die Polenta langsam unter ständigem Rühren hinein. Vorsicht! Das kann spritzen. Nach zirka einer Minute lassen Sie die Masse ein wenig abkühlen und rühren den Frischkäse sowie den Asmonte unter. Schmecken Sie danach die Fülle ab.

 

Bärlauchschaum
2 Schalotten
100 ml Schlagsahne
50 ml Gemüsefond
Schuss Weißwein
Bärlauchöl (Bärlauch und Öl püriert)
Salz und Pfeffer

Schneiden Sie die Schalotten klein, schwitzen Sie sie in Öl an und löschen Sie sie mit Weißwein ab. Geben Sie dann die restlichen Zutaten dazu. Lassen Sie das ganze auf kleiner Flamme einköcheln bis die Sauce schön sämig ist. Geben Sie zum Schluss das Bärlauchöl dazu und schäumen Sie die Sauce mit dem Pürierstab auf.

Geben Sie den Bärlauchschaum in Teller und setzen Sie die Teigtaschen dazu. Wenn Sie möchten, können Sie dieses wunderbare Gericht noch mit geschmorten Tomaten und Bärlauchstreifen garnieren.

 

Unser Tipp
Für diejenigen, die keine Zeit zum Kochen haben, gibt es die Polentataschen auch zum Mitnehmen bei uns in der Pastaria. Dafür müssen Sie die Teigtaschen in siedendes Wasser geben und sie ca. fünf Minuten ziehen lassen. Heben Sie sie dann heraus und tropfen Sie sie gut ab. Dann schwenken Sie sie in Butter und bon appétit!

 

Guten Appetit!